ANTIPODENBALANCE              

"DAS BEWEGENDE SPIEL IN DER TRINKA"

GANGSCHULE UND ZIRKUSDISZIPLIN FÜR KINDER UND JUGENDLICHE        

   

 

(zum Vergrößern der Bilder bitte anklicken)

 

 Artistische Bewegungen zur Schulung des Gangbildes:

Das bewegende Spiel in der Trinka ist ein spielerisches und darstellendes Aufmerksamkeits- und Bewegungstraining für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur Schulung des Gangbildes. Das Spiel in der Trinka richtet sich generell an alle Kinder und Jugendlichen als ein artistisches Spiel zur Schärfung von Aufmerksamkeit und Eigenwahrnehmung bis hin zur künstlerischen Darstellung im Kinder- und Jugendzirkus. Im Besonderen richtet sich das Training an alle Kinder und Jugendlichen mit (durch Gewohnheit erworbenen) Bewegungsbeeinträchtigungen im Bereich der Beine und Füße, als eine Möglichkeit sich selbstbestimmend zu korrigieren.

 

Fortbildungskurse und persönliche Einzeltrainings

"Das bewegende Spiel in der Trinka" umfasst die Bewegungsschulung von Becken, Beinen und Füßen. Dabei wird die gesamte Persönlichkeit des "Artistenschülers" berücksichtigt und sein Körpergefühl erweitert. Ziel ist die Auflösung von Fehlhaltung und Bewegungsgewohnheiten. Das gesamte Training umfasst 4 Teilbereiche die schrittweise erreicht werden können. Anhand von "äußeren, sichtbaren Spiel-Bewegungen" können Ziele und Fortschritte besprochen und abgestimmt werden. 


Lesen Sie zur ausführlichen Information einen dazu in der Fachzeitschrift veröffentlichten Artikel in englischer und deutscher Sprache.                       

 "Das bewegende Spiel in der Trinka - artistische Gangschule "


Artikel - Fachzeitschrift KASKADE Heft 81 1/2006
"Trinka Training" - Artistische Gangschule und Zirkusdisziplin
kaskade_081_2006_1_1.pdf (720.69KB)
Artikel - Fachzeitschrift KASKADE Heft 81 1/2006
"Trinka Training" - Artistische Gangschule und Zirkusdisziplin
kaskade_081_2006_1_1.pdf (720.69KB)